Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Unsere Turmfalken

Turmfalken (Falco tinnunculus) sind neben dem Bussard die häufigsten Greifvögel Deutschlands. Die ca. 34 cm langen Vögel leben im Tiefland und Hochgebirge und brüten in Felsen, Steinbrüchen, Ruinen und Städten. Sie jagen über offenem Kulturland, wobei ihre Beute hauptsächlich aus Kleinsäugern (z.B. Mäusen), Kleinvögeln, Reptilien und Insekten besteht.

Bei uns nisten jedes Jahr Turmfalken. Ab und zu sieht man auch mal ein Jungtier. 2009 gab es eine spektakuläre Rettungsaktion als ein Jungtier „verloren“ ging.

Letzte Änderung am: 02.04.2021